“Raum für Beziehung und Kommunikation”- ein Blockseminar, sechs Tage, an drei Wochenenden über drei Monate mit Sami El Ayachi, Warteliste

…der Workshop richtet sich an Hundehalter und Hundetrainer. Die einzelnen Seminarblöcke bauen systematisch aufeinander auf. Im ersten Teil geht es um Basis- und Grundlagenarbeit zur Kommunikation in statischen und bewegten Momenten. Im zweiten Teil geht es um die Fortführung und den Bestand der Kommunikation in Bewegung (Orientierung am Menschen, Leinenführung) und im dritten Teil soll die Kommunikation in konfliktbehafteten Situation (z.B. Ansprechbarkeit und Rückruf bei Hunde- und Menschenbegegnungen) gefestigt werden. Die Phasen zwischen den jeweiligen Seminarblöcken dienen der häuslichen Vertiefung der vermittelten Inhalte.

12.10./13.10.2019
09.11./10.11.2019
07.12./08.12.2019
Samstag jeweils von 10-17 Uhr und Sonntag jeweils von 10-16 Uhr

Kosten: € 695,00
info@happy-wolf.de

„So Nah und doch so Fern, das Leben mit einem Smalltalker für Trainer und ambitionierte Hundehalter“ mit Sami El Ayachi

Der Smalltalker hat natürlich keine Zeit und Dynamik ist oft sein zweiter Vorname. Jede gemeinsame Beschäftigung langweilt ihn in kürzester Zeit…

Zunächst einmal ist es aber doch schön zu bemerken, dass der Hund, auch wenn nur für kurze Augenblicke, in der Lage ist mit Ihnen zu kommunizieren.

Wer sich jedoch selber genau beobachtet, wird feststellen, dass auch der Mensch immer häufiger Smalltalk betreibt.  Sätze werden nicht mehr ausgesprochen und Antworten nicht mehr abgewartet. Körperliche Bewegungen werden auf ein Mindestmaß reduziert oder missverständlich und vor allem aber schnell ausgeführt.

Die Entdeckung der Langsamkeit, die Beobachtung der wechselseitigen Einflüsse, die Präzision der körperlichen Bewegungen werden innerhalb des WS zu Veränderungen und Intensivierung der Kommunikation führen. Und wenn die Kommunikation grundsätzlich stimmt, sind so viele Dinge möglich…

Darüber hinaus werden wir die Persönlichkeit der Hunde einschätzen und viel über den Umgang von Nähe und Distanz sprechen.

Der weiteste Weg beginnt mit einem Schritt und genau so könnte auch der Weg zur Kommunikation zwischen Mensch und Hund bei Ihnen beginnen…!

Montag, 10.06. – Mittwoch 12.06.2019
Montag und Dienstag von 10-17 Uhr, Mittwoch von 10-16 Uhr

Kosten: € 360,00
info@happy-wolf.de

Halli-Galli Hundesportwochenende mit Manu und Petra

Auch 2019 findet wieder unser Halli-Galli Wochenende in Oberammergau statt. Mitmachen können wie jedes Jahr, alle die Spaß haben mit ihrem Hund was zu unternehmen. Es gibt wieder eine bunte Mischung aus Fungility, Hoopers Agility, Crossdogging, Rallye Obedience, Dogdiving, Expactive Gerätetraining.
Im Preis enthalten sind:
2x Übernachtung im Einzel-oder Doppelzimmer im Hundesporthotel Wolf in Oberammergau
Halbpension
Hundetraining an allen drei Tagen, die genauen Termine werden vor Ort besprochen, wir starten am Freitag um 16 Uhr mit dem Training.
Freitag, 12.07.2019 – Sonntag, 14.07.2019
Kosten: Übernachtung im Einzelzimmer € 319,00, Übernachtung im Doppelzimmer € 439,00 für 2 Personen mit jeweils 1 Hund, weitere Hunde auf Anfrage!
Achtung: 2020 findet wegen den Festspielen in Oberammergau kein Wochenende statt!
info@happy-wolf.de

„Longieren mit Hund – Hundetraining durch Körpersprache“ mit Sami El Ayachi

Was ist longieren mit dem Hund, wie geht das, wie fange ich das richtig an? Das Longiertraining ist eine Möglichkeit, die Bindung und Kommunikation zwischen Hund und Mensch herzustellen, zu verbessern und zu festigen. Dabei stehen zunächst die Körperhaltung/Körpersprache und das Timing des Menschen im Fokus. Das gesamte Longiertraining erfolgt ohne Motivationshilfen, Futter usw. Die einzige Motivation für den Hund ist der klar agierende Mensch!

Der Hund wird am Anfang an der Leine oder Schleppleine außerhalb eines Kreises geführt. Der Hund wird durch Blicke des Menschen eingeladen und anschließend körpersprachlich geleitet. Das Kreisinnere ist phasenweise eine Tabu–Zone für den Hund, so dass der Mensch über Nähe und Distanz sowie über etwaige Grenzen entscheidet.

Nach und nach entfernt sich der Mensch immer weiter vom Hund zur Mitte des Longierkreises, der Hund bewegt sich ohne Leine, wobei nun auf Distanz verschiedene Kommandos, so auch Richtungswechsel und Tempoveränderungen vom Hund eingefordert werden, nach und nach auch unter Einbau von Agilitygeräten bzw. einem zweiten Kreis. Der Mensch führt und der Hund folgt praktisch spiegelbildlich. Die Kommunikation erfolgt in dem Training primär über die Körpersprache und nur unterstützend verbal.

Inhalt: Anfänger & Fortgeschrittene es wird jeder da abgeholt wo er gerade steht

Der Mensch lernt u.a.:

– seinen Körper bewusster zu bewegen, – die Wirkung seiner Körpersprache auf den Hund zu verstehen, – seine Körpersprache zur Kommunikation mit dem Hund zu nutzen, – die Bindung zum Hund zu verbessern, – seinen Hund durch die menschliche Körpersprache zu leiten, – dem Hund Grenzen und Tabuzonen zu setzen und – die Körpersprache des Hundes zu erkennen, zu verstehen, zu nutzen.

Der Hund lernt u.a.:

– den Menschen und seine Körpersprache zu verstehen, – auf seinen Menschen und dessen Körpersprache zu achten, – dem Menschen zu vertrauen, – die Bindung zum Menschen zuzulassen, – sich vom Menschen leiten zu lassen und – Grenzen und Tabuzonen zu akzeptieren.

Programm: Theorie & Praxis für alle Hundefreunde

Unsere Körpersprache ist oft undeutlich oder sogar kontrovers zu unseren Wünschen. Die Kommunikation zwischen Hund und Mensch ist dadurch oft gestört. Deshalb schauen wir erst einmal auf unsere eigene Körpersprache und analysieren die Wirkung.

Wir lernen zum einen, uns bewusst zu bewegen und zu verhalten, um für den Hund verständlich zu sein. Wir lernen aber auch, die Körpersprache des Hundes zu erkennen, zu verstehen und sie letztendlich nutzen.

Im Zusammenspiel soll die Kommunikation zwischen Mensch und Hund anschließend besser funktionieren, der Hund kann uns glauben und vertrauen, so dass er sich aufmerksam leiten lässt und zum Beispiel Grenzen und Tabuzonen akzeptiert verbal.

Dozent: Sami El Ayachi

Sami El Ayachi arbeitet als Rechtsanwalt und Hundetrainer in Köln. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit der Verbesserung der Hund-Mensch-Beziehung. In den vergangenen Jahren hat er das Longieren mit Hund durch Videoanalysen und Feedbackgespräche mit anderen Hundetrainern/Verhaltensberatern (u.a. Dr. Sabrina Büschges) immer weiter individualisiert und teilweise neu erarbeitet. Durch die gezielte Schulung der menschlichen Körpersprache ist es ihm inzwischen gelungen, dass das Training ohne Motivationshilfen durchgeführt werden kann. Die Motivation für den Hund ist am Ende der Mensch! Inzwischen bietet er Aus- und Fortbildungsveranstaltungen für Menschen mit Hund, Hundetrainer/innen und Hundeschulen mit dem Schwerpunkt „Longieren mit Hund“ an. Für den Bereich körpersprachliches Longieren mit Hund war er zudem als Dozent bei Dogument, Aus- und Fortbildung im Hundetraining, Inhaberin Nadin Matthews, tätig. Im Oktober 2015 erscheint auch sein erstes Buch über körpersprachliches Longieren mit Hund im Kosmos Verlag!

Samstag, den 08.06. und Sonntag, den 09.06.2019
Kosten; € 260,00  aktive Teilnahme mit Hund, € 210,00 passive Teilnahme
info@happy-wolf.de

Workshop: „Objektsuche für Einsteiger & Fortgeschrittene“ mit Alex

Bei der Objektsuche lernt Ihr Hund einen Gegenstand ( z.B. ein Feuerzeug, ein Stück Leder oder eine Büroklammer) zu suchen und durch ruhiges Ablegen anzuzeigen. Die Objektsuche lastet Ihren Vierbeiner körperlich und geistig aus. Es können junge und alte Hunde, sowie körperlich eingeschränkte Hunde suchen. Es ist die perfekte Auslastung für Hunde die gerne mit der Nase suchen. Fortgeschrittene können Ihre Suchfelder vergrößern, die Anzeige ausbauen, schwierige Ablagen üben etc.. Das Training findet in unserem geheiztem Trainingsraum statt.
Sonntag, 25.11.18 von 15 bis ca. 17 Uhr
Kosten: € 24,00

Zusatztermin: „Objektsuche“ mit Alex

Heute haben alle „ZOSSLER“ die Gelegenheit in netter Runde ihren Hund das Objekt( z.B. Klammer, Leder, Feuer, Stift etc.) suchen lassen. Über die Wintermonate wird etwa einmal im Monat am Mittwoch ein ZOS-Training stattfinden. Wer Interesse hat in einen Termin-Verteiler aufgenommen zu werden, möge sich bitte melden! Tel: 0178-4914421.
Mittwoch 14.11.18 von 16:30 bis 17:30 Uhr
Kosten: € 12,00

Krimitour mit Hund „Wer ist die geheimnisvolle Frau am See?“

Seit einiger Zeit erscheint mitten über den Schlosssee in Erching im Nebel immer wieder eine Frauengestalt ohne Gesicht und dann ist sie plötzlich wieder weg.
Wer ist diese Unbekannte, woher kommt sie, warum erscheint sie überhaupt, was ist mit Ihr passiert? Diese Ermittlungen werden Euch und Eure Hunde in die Vergangenheit und in die Gegenwart führen, an geheimnisvolle Plätze oder Verließe, lasst Euch überraschen!
Um keine Spuren zu verwischen sind die Hund während der gesamten Tour an der Leine, läufige Hündinnen können leider nicht mitmachen!
Sonntag, 28.10.2018 von 10-15 Uhr
Kosten: € 45,00
info@happy-wolf.de

Schnupperstunde: „Objektsuche“ mit Alex

Bei der Objektsuche lernt Ihr Hund einen Gegenstand ( z.B. ein Feuerzeug, ein Stück Leder oder eine Büroklammer) zu suchen und durch ruhiges Ablegen anzuzeigen. Die Objektsuche lastet Ihren Vierbeiner körperlich und geistig aus. Heute haben alle Spürnasen die Gelegenheit in die Welt der Objektsuche rein zu schnuppern. Danach kann jeden Team entscheiden ob es tiefer in die Welt der Objektsuche eintauchen möchte . Da die Plätze begrenzt sind, bitte unbedingt telefonisch anmelden unter der Nummer: 0178-4914421.
Donnerstag 18.10.18 von 18:30 bis ca. 19:30 Uhr
Kosten: Sonderpreis € 10,00

Vortrag Ernährungsberatung mit Carolin Stössel

In diesem ca. 3- stündigen Vortrag möchte ich Ihnen gerne einen Überblick über den „Hundefutter- Dschungel“ verschaffen.
Als Hundebesitzer möchte man das Beste für sein Tier, die Werbung ist verwirrend und das Angebot überwältigend.

Zusammen betrachten wir verschiedene Aspekte der Hundeernährung:

– Physiologie Verdauungsapparat, inkl. Darmflora und Immunsystem
– Unterschiede und Gemeinsamkeiten Wolf/ Hund
– Verschiedene Möglichkeiten der Fütterung
Trockenfutter, Nassfutter, BARF
– Woran erkenne ich ein hochwertiges Futter?
– Unverträglichkeiten, Allergien, Durchfall
– Abnormales Fressverhalten, z.B. übermäßiges Gras fressen, Kot fressen
– Darmparasiten; Würmer und Giardien
– „Böses“ Getreide?
– Fütterung und Verhalten
– Fütterung von Welpen und Hundesenioren
– Fütterung bei diversen Erkrankungen, z.B. Arthrose

Im Anschluss haben wir natürlich noch Zeit für Fragen.

Über die Dozentin:
Carolin hat ein Studium in Physiotherapie, Chiropraktik und Tierheilpraktik bei der ATM Bad Bramstedt belegt, sowie eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin für Hunde bei Heidi Herrmann
absolviert. Von März 2016 – Juli 2018 hatte sie die Leitung des Tierheimes auf Mallorca und kam erst vor kurzem wieder zurück.

Wir freuen uns, dass Carolin nun das Team von Happy Wolf unterstützen wird!

Sonntag, 14.10.2018 von 15:30 – ca. 19 Uhr
Kosten: € 45,00
info@happy-wolf.de

Hoopers Agility Workshop Grundlagen/ Basic‘s für Anfänger mit Manu

Wie bei Agility absolviert der Hund einen Parcours, aber ohne Sprünge und Kontaktzonengeräte. Der Mensch läuft dabei nicht mit, sondern führt ihn auf Distanz mit Körpersprache, Sicht-und Hörzeichen durch Hoops(Bögen), Tunnel und um Pylonen, Tonnen und Gates. Der Führbereich wird vorgegeben.In diesem Workshop lernt ihr die Grundlagen der Führtechnik an den einzelnen Elementen, einen soliden Aufbau, damit euer Hund sich von euch löst und ihr ihn erste kleinere Distanzen schicken könnt. Nicht nur für vierbeinige Sportskanonen jeder Größe geeignet, sondern auch für Hunde die aus gesundheitlichen Gründen keinen Hundesport mehr ausüben können und dürfen. Wir legen großen Wert auf eine gelenkschonende Führweise! Eine perfekte Möglichkeit den Hund körperlich und geistig auszulasten. Bei schlechtem Wetter findet der Workshop in unserer Halle statt.
Samstag 13.10.2018 von 11 – 13 Uhr
Kosten: € 25,00

Rally Obedience Einsteiger/Anfänger Workshop mit Manu

Bei RO absolviert ihr als Mensch-Hunde-Team zusammen verschiedene Übungen aus dem Grundgehorsam in immer wechselnden Kombinationen und Schwierigkeitsgraden in einem Parcours. Schilder zeigen den Weg und die Aufgaben. Im Vordergrund steht die perfekte Kommunikation zwischen Mensch und Hund, denn partnerschaftliche Zusammenarbeit als Team ist gefragt. Der Workshop bietet eine theoretische und praktische Einführung in diese Sportart. Ihr lernt Schilder der Beginner- Klasse kennen und lesen. Unterordnungsübungen wie das: „Sitz“, „Platz“, „Fuß“ und „Bleib“ kommen nicht zu kurz, aber auch Wendungen und Drehungen sind dabei. Und natürlich Spaß. Bei schlechtem Wetter findet der Workshop in unserer Halle statt.
Freitag, 12.10.2018 von 17 – 19 Uhr
Kosten: € 25,00